Mini-Chinakohl - „Natsuki F1“

 

[Art. Nr. 1187]

 

 

 

Serviervorschlag:

 

Selbst gemachtes Kimichi aus Chinakohl, Schalotten und Karotten

 

Sortenbeschreibung und Verwendung:

 

Dieser kleine Chinakohl braucht nicht viel Platz und die zylindrischen Köpfe können bis zum ersten Frost draußen bleiben, und halten sich, frisch geerntet und richtig gelagert, sehr lange im Naturkeller oder in der Frischgemüsezone Ihres Kühlschrankes.

 

Mit diesem Blattgemüse bringen Sie die selbst geernteten Vitamine auch noch im Winter z.B. feingeschnitten und gewürzt als Salat auf den Tisch! Die etwas festeren, weißen Rippen können auch (mit Soja-Saucen) mariniert und feingewürzt zusammen mit anderen Gemüsen im Wok in so mancher „Asia-Mix-Pfanne“ mitgebraten werden.

 

Chinakohl ist auch zum Konservieren durch einsäuern/einlegen geeignet und so ein wesentlicher Bestandteil von Kimichi (asiatisches Sauergemüse). Ideal für den Single-Haushalt und die Kultur im Hochbeet!

 

Zusatzinfo:

 

Kulturanleitung

 

Hier finden Sie weitere Rezeptideen:

 

https://www.ichkoche.at/chinakohl-rezepte/

https://www.chefkoch.de/rs/s0/chinakohl/Rezepte.html

http://www.lecker.de/rezepte/chinakohl

 

> zurück zur Sortenübersicht